Holger Neumann

 
Oberst i.G. Neumann

Oberst i.G. und Direktor Ausbildung

  • Geboren am 10. September 1968 in Ulm
  • Holger Neumann ist verheiratet und Vater zweier Kinder

Beruflicher Werdegang

 

2018
Direktor Ausbildung

2017 - 2018
Stellvertretender Sprecher Verteidigungsministerium und Referatsleiter Presse, Presse- und Informationsstab, Bundesministerium der Verteidigung, Berlin

2015 - 2017
Kommodore Taktisches Luftwaffengeschwader 74, Neuburg

2013 - 2015
S3 Stabsoffizier und stellvertretender Kommodore Jagdgeschwader 74, Neuburg einschließlich 3 Monate S3 Stabsoffizier und stellvertretender Kommodore Einsatzgeschwader Mazar-e Sharif, ISAF, AFG

2013
Waffensystemausbildung EUROFIGHTER, Jagdgeschwader 73, Laage

2009 - 2013
Referent Presse- und Informationsstab (Sprecher Luftwaffe), Bundesministerium der Verteidigung, Berlin

2007 - 2009
Militärischer Assistent Supreme Allied Commander Europe (SACEUR), SHAPE, NATO, Mons, BEL

2005 - 2007
Referent Führungsstab Luftwaffe III 1, Bundesministerium der Verteidigung, Bonn

2003 - 2005
Dezernatsleiter A3a, Kommando 4. Luftwaffendivision, Aurich

2001 - 2003
46. Generalstabslehrgang, Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

1999 - 2001
S3 Einsatzoffizier Fliegende Gruppe und anschließend Einsatzstabsoffizier 2. Fliegende Staffel, Jagdbombergeschwader 34, Memmingen

1997 - 1999
Adjutant Kommandeur 1. Luftwaffendivision, Kommando 1. Luftwaffendivision, Karlsruhe

1994 -1997
Einsatzpilot, 2. Staffel, Jagdbombergeschwader 34, Memmingen

1993 - 1994
Waffensystemausbildung TORNADO, Trinational TORNADO Training Establishment (TTTE), Cottesmore, GBR und Jagdbombergeschwader 38, Jever

1990 - 1993
Fliegerische Grund- und Fortgeschrittenenausbildung, 9. Inspektion, Offizierschule der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck, Euro NATO Joint Jet Pilot Training (ENJJPT), Sheppard Air Force Base, Wichita Falls, Texas, USA und Taktischer Grundlehrgang ALPHA JET, Jagdbombergeschwader 49, Fürstenfeldbruck

1989 - 1990
62. Offizierlehrgang, Offizierschule der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck

1988 - 1989
Grundwehrdienst, 2. Kompanie, Fallschirmjägerbataillon 253, Nagold

 

 

Zurück zu Über die FüAkBw