Wer wir sind

Fakultät Sanitätsdienst und Gesundheitswissenschaften

 
Die Lehre zur Gesundheitsversorgung der Bundeswehr vermittelt Kompetenzen zu sanitätsdienstlichen Fähigkeiten sowie zu gesundheitswissenschaftlichen Aspekten. Dies berücksichtigt funktionale Zusammenhänge zwischen den Fähigkeiten des Sanitätsdienstes und den Land-, Luft- und Seestreitkräften im streitkräftegemeinsamen, multinationalen Einsatz und die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen (IO), Regierungs- (GO) und Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO).

Erreichbarkeit/Ansprechpartner

Führungsakademie der Bundeswehr
Fakultät Sanitätsdienst und Gesundheitswissenschaften
StDstFw
Clausewitz-Kaserne
Postfach
Manteuffelstraße 20
22587 Hamburg
Telefon: 040/8667-6901
Telefon Bw-intern: 7900-6901
Email: FueAkBwFakSGW@bundeswehr.org

Was wir machen

Im Rahmen des Lebenslangen Lernens bietet die Fakultät Sanitätsdienst und Gesundheitswissenschaften postgraduierte Aus-, Fort- und Weiterbildungen für Stabsoffiziere und Sanitätsstabsoffiziere der Bundeswehr (Aktive und Reservisten) und anderer Nationen als auch für Nicht-Bundeswehrangehörige aus den verschiedenen Ministerien sowie Angehörigen von Standesvertretungen sowie IO, GO und NGO in leitender Position.

Mit nationalen und internationalen Partnerinstitutionen werden politische, gesellschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Fragestellungen hinsichtlich der sanitätsdienstlichen Unterstützung eigener und verbündeter Streitkräfte sowie der Unterstützung der Zivilbevölkerung in einem komplexen Einsatzumfeld bearbeitet und weiterentwickelt.


Unser Lehrangebot 


Die Dozentinnen und Dozenten der Führungsakademie, verbündeter Staaten, internationaler Organisationen und Nicht-Regierungs-Organisationen vermitteln den Teilnehmern ein breit gefächertes Wissen und bereiten sie auf zukünftige Aufträge in einem internationalen Umfeld vor.

Unsere Module fokussieren u.a. auf die Themen Führung in der Gesundheitsversorgung / Military Medical Leadership and Management, Zivil-Militärische Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung, Gesundheit für den Einsatz sowie Globale Gesundheit und Sicherheit.