Grundlagen operativer Planung

Der Lehrgang vermittelt Grundlagen und Kenntnisse der operativen Planung in NATO und EU sowie deren praktische Anwendung in einer „Joint Operations Planning Group“ auf der Ebene eines „Combined Joint Head­quarters“. Er bereitet Stabsoffiziere und Sanitätsstabsoffiziere der Ebene A13 bis A 16 auf eine Verwendung in nationalen und multinationalen Stäben und Kommandobehörden der operativen Ebene beziehungsweise in Dienststellen, die mit dieser Ebene zusammenarbeiten, vor.

Ausbildungsziel

Die Teilnehmer werden befähigt, Aufgaben eines StOffz/SanStOffz mit Bezug zur operativen Führungsebene in HQ und Stäben der EU (OHQ/FHQ/CCHQ) oder der NATO (ACO, JFC, CCHQ) unter Anleitung wahrzunehmen.

Durchführungszeiten 2019

12.08. - 23.08.2019
Anreise am Vortag

Teilnehmerkreis

  • Stabsoffiziere der Bundeswehr
  • Stabsoffiziere der Reserve (max. 20%)
  • Stabsoffiziere international (im Rahmen freier Kapazitäten)
  • Zivilangestellte BMVg
  • Teilnahmemöglichkeit Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (max 3 LehrgTln)

 

Kurzbezeichnung: GrdlOpPl
Modulnummer: 4009
Lehrgangsnummer: 124449

Informationen zur Anmeldung