Einsatzgrundsätze und Führung von Spezialkräften

Das Seminar bietet vertiefende Kenntnisse über Organisation, Aufgaben und Fähigkeiten deutscher Spezialkräfte (SpezKr). Grundkenntnisse über Organisation, Fähigkeiten und Aufgaben deutscher SpezKr sowie deren Grundsätze zur Führung von Operationen im nationalen und internationalen Umfeld werden vermittelt. Darüber hinaus werden, durch vergleichende Betrachtungen, Organisation und Fähigkeiten von SpezKr ausgewählter anderer NATO-Partner dargestellt. Die erworbenen Kenntnisse werden handlungsorientiert am Beispiel einer Einsatzplanung wiederholt und verdeutlicht. Dem Teilnehmerkreis wird das Verständnis für die Zusammenarbeit mit Führungselementen der SpezKr sowie das Zusammenwirken im Einsatzverbund SpezKr vermittelt.

Ausbildungsziel

Die Seminarteilnehmer kennen die spezifischen Erfordernisse und Voraussetzungen für den Einsatz von SpezKr und können diese aus den konzeptionellen Grundlagendokumenten ableiten, um in nationalen und internationalen Führungsstäben und Ätmern diesbezügliche Anfragen, Vorgänge oder Abläufe sachgerecht zu beurteilen.

Durchführungszeiten 2019

02.09. - 05.09.2019

Teilnehmerkreis

  • Offiziere / Stabsoffiziere SpezKr der Bundeswehr 
  • Alliierte Offiziere / Stabsoffiziere der SpezKr 
  • Stabsoffiziere der Reserve (max 20%)
  • Zivilangestellte des BMVg
  • Zivilangestellte anderer Ressorts (AA, BMI, BMZ, BKA, BND und Bundespolizei)
    PUO ab A9, die als Personal für die direkte ZusArb mit SpezKrBw vorgesehen sind

Lehrgangsvoraussetzung

  • Derzeitige oder künftige Angehörige von SpezKrBw,
  • Planung und Führung von Spezialoperationen,
  • permanente oder zeitweise Zusammenarbeit mit SpezKrBw
  • Dienstgrad: mind. A9 oder vglb.
  • Englisch SLP 3332
  • Deutsch SLP 3332 (LehrgTln NATO/EU)

Kurzbezeichnung: EinsGrdsFüSpezKr
Modulnummer: 4019
Lehrgangsnummer: 126843

Informationen zur Anmeldung