Streitkräfte und Social Media

Der Lehrgang vermittelt grundlegende Kenntnisse zum Thema Social Media im militärischen Kontext. Anhand von Praxisbeispielen erfahren die Teilnehmenden unter anderem, wie sich die Bundeswehr in den sozialen Medien engagiert und wie sich Social Media-Kanäle nutzen lassen. Zudem werden aktueller Entwicklungen in den sozialen Medien wie etwa Social Bots und Fake News behandelt. In praktischen Übungen lernen die Teilnehmenden, wie man Social Media-Konzepte entwickelt und Content produziert.

Ausbildungsziel

Die Teilnehmenden entwickeln ein Verständnis von den Chancen und Risiken der Nutzung von Social Media-Kanälen. Sie erkennen, welche Bedeutung die Kommunikation in sozialen Medien für die Bundeswehr hat, zum Beispiel im Hinblick bei der Nachwuchsgewinnung. Die Teilnehmenden verfügen über fundierte Kenntnisse vom Aufbau, den grundlegenden Funktionen und der Handhabung wichtiger Social Media-Kanäle. Sie können Zielgruppen definieren und zielgruppengerecht kommunizieren. Ferner kennen sie die Arbeitsprozesse bei der Entwicklung eines Social Media-Konzepts und können es praktisch umsetzen.

Durchführungszeiten 2018

11.06. - 15.06.2018

Teilnehmerkreis

  • Stabsoffiziere der Bundeswehr
  • Stabsoffiziere der Reserve
  • Zivilangestellte des Bundes
  • Ziviles Führungspersonal


Kurzbezeichnung: KOA-SK SM
Modulnummer: 2015
Lehrgangsnummer: 178950

Informationen zur Anmeldung