Grundlagen der integrierten Planung in der Bundeswehr

Inhalte

  • Grundlagen der IP(Schwerpunkt), der Strategischen Steuerung, des Prozessmanagments und des Haushalts im Organisationsbereich der Bundeswehr
  • Produkte, Prozesse, Zyklen, Methoden und Instrumente der IP sowie Zuständigkei-ten und Verantwortlichkeiten
  • Grundlagen der Teilprozesse Strategische Steuerung, Fähigkeitsentwicklung, Fi-nanzplanung und Haus-haltsvorbereitung
  • Schnittstellen der Planungs-prozesse von NATO und EU zur IP

Ausbildungsziel

  • Die Lehrgangsteilnehmen-den sollen die Grundlagen der Integrierten Planung (IP) Bundeswehr kennen lernen.
  • Im Mittelpunkt steht dabei das Verstehen der vielfältigen prozessualen und funktionalen Zusammenhänge, Wechselwirkungen sowie gegenseitigen Abhängigkeiten.

Durchführungszeiten 2018

12.11. - 16.11.2018
10.12. - 14.12.2018

Durchführungszeiten 2019

11.02. - 15.02.2019
25.03. - 29.03.2019
20.05. - 24.05.2019
12.08. - 16.08.2019
02.12. - 06.12.2019

Teilnehmerkreis

  • Stabsoffiziere der Bundeswehr
  • Offiziere mit bestandenem SOL
  • Offiziere ab BesGrp A10 auf Antrag
  • Stabsoffiziere der Reserve
  • Zivilangestellte des BMVg
  • StOffz d.R. (Max 10%)
  • Offz mit bestandenem BLS

Lehrgangsvorraussetzungen

  • Dienstgrad: min A13 bzw vergleichbare Offiziere/Sanitätsoffiziere mit bestandenem BLS
  • Im Rahmen freier Kapazitäten Offiziere/Sanitätsoffiziere mindestens der Besoldungsgruppe A10 BBesG auf Antrag an die FZStelle

Kurzbezeichnung: GrdlIntPlgBw
Modulnummer: 2005
Lehrgangsnummer: 165 205

Informationen zur Anmeldung