13. Hamburger Diskurs: Der Nordkorea-Konflikt

Autor: Verena Hoffmann & Jonathan Scheffler; Fotos: Katharina Roggmann

Hamburg, 14.03.2018

Weitere Bedrohungspotentiale Im Fokus

Der Fokus der Weltöffentlichkeit liegt zurzeit auf dem atomaren Säbelrasseln der USA und Nordkoreas. Jedoch wäre es nach Auffassung eines interessierten Zuhörers aus dem Publikum zu kurz gegriffen nur allein diesen Aspekt als potenzielle Bedrohung zu betrachten. Divisionär a.D. Gerber konnte diesem Einwand als erfahrener Nordkorea-Beobachter aus seiner Zeit als Teil der Überwachungskommission Nordkorea nur zustimmen. Nordkorea ist gut ausgerüstet und verfügt, so Gerber, über die bereits erprobte Fähigkeit, mit Cyberangriffen seine Gegner zu schädigen. Insbesondere das hochtechnologisierte Südkorea und die USA wären aus Sicht Gerbers potenzielle Ziele eines nordkoreanischen Cyber-Angriffs.

Friedliche Lösung des Korea-Konfliktes

Bei allen hegemonialen Bestrebungen der regionalen und überregionalen Parteien im Nordkorea-Konflikt muss das gemeinsame Interesse an einer friedlichen Lösung des Konfliktes und der Abkehr von einer Proliferation von Atomwaffen stets im Vordergrund stehen. Für eine Deeskalation ist Kommunikation auf Augenhöhe der erste Schritt zur Annäherung. Auch deshalb schaut die Welt mit Spannung auf das angekündigte Treffen zwischen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un und dem amerikanischen Präsidenten Trump.

„Kluge Fragen und ein wunderbares Publikum“

Mit diesen Dankesworten an das interessierte Auditorium beendete Jörn Thießen die angeregte Podiumsdiskussion an diesem Abend, um zum aufgebauten Buffet im Foyer und dem weiteren gemeinsamen Austausch überzuleiten.  Der Hamburger Diskurs findet seit seiner Gründung 2012 nun bereits zum dreizehnten Mal statt. Er bietet als Kooperationsveranstaltung mit der Deutsch Atlantischen Gesellschaft (DAG), der Clausewitz-Gesellschaft (CG) und dem Freundeskreis Ausbildung ausländischer Offiziere an der FüAkBw (FK) Raum für den Meinungsaustausch sowie die Netzwerkbildung mit bedeutenden Größen aus Wirtschaft, Politik, Hamburger Behörden und Institutionen.


decoration / Dekoration