Autor: Diana Wade

Hamburg, 27.05.2016

decoration / Dekoration

LGAN 2014 während des Vortrages zur Methodik der Zukunftsanalyse durch das Planungsamt der Bundeswehr

decoration / Dekoration

Auftaktimpulse zu Verteidigungsplanung in NATO und EU durch Oberstleutnant i.G. Thomas Henschke vom BMVg

decoration / Dekoration

Informationsaufnahme der Arbeitsgruppen während des Vortrages zur Konzeption zivile Verteidigung durch das Bundesministerium des Inneren

Die Strategischen Analysen sind ein zentrales Projekt eines jeden Generalstabs-/ Admiralstabsdienstlehrgangs national (LGAN) an der Führungsakademie der Bundeswehr. Der Lehrgang erarbeitet hierbei ein Thema mit strategischer Bedeutung für die Streitkräfte.

Strategische Analysen

Unter dem Leitthema „Herausforderung Sicherheit – Der Beitrag moderner Streitkräfte zu Kooperation und vernetztem Handeln in der Außen- und Sicherheitspolitik“ untersucht der LGAN 2014 in diesem Jahr, wie ressortgemeinsames und multinationales Handeln zur Optimierung des Fähigkeitsprofils der Bundeswehr genutzt werden können. Zielsetzung ist es, die Beschreibung eines notwendigen Fähigkeitsprofils gemeinsam zu erarbeiten.

Intensive Arbeit

Nach intensiver Abstimmung über das vom Lehrgang entwickelte Thema ist am 19.04.2016 der Startschuss für die inhaltliche Bearbeitung in fünf Arbeitsgruppen gefallen. Vorträge von externen Dienststellen, Workshops mit Experten und die Ausnutzung der akademischen Freiheiten der Führungsakademie sind nur einige Elemente dieser Arbeitsphase. In den kommenden Wochen werden die Arbeitsgruppen sowohl inhaltlich an der Aufgabenstellung arbeiten als auch organisatorisch die Rahmenbedingungen für eine ganztägige Vorstellung der Studienergebnisse schaffen.

Ergebnispräsentation

Am 30.06.2016 wird diese Arbeitsphase in eine Ergebnispräsentation münden, zu der die Lehrgangsteilnehmer ihre Ergebnisse dem Generalsinspekteur und den führenden Planern sowie Weiterentwicklern aus allen Bereichen der Bundeswehr vorstellen. In anschließenden Dialogen und Diskussion können die Ergebnisse in einem weniger formellen Rahmen vertiefend besprochen werden.

Treffpunkt für die konzeptionelle Elite

Zusammengefast kann die Führungsakademie der Bundeswehr in dieser Veranstaltung mit einem hochaktuellen Thema als Plattform für den elitären Diskurs der Bundeswehr dienen und weiterführende Denkanstöße liefern.