Autor: Birgit Schön; Fotografin: Birgit Schön

Hamburg, 30.08.2016

decoration / Dekoration

Kinder ziehen begeistert Lose

decoration / Dekoration

Kapitänleutnant Schacht und Sohn freuen sich über ihren Gewinn

decoration / Dekoration

Auch die internationalen Gäste kaufen viele Lose

decoration / Dekoration

Regionalstellenteam und Helfer an der FüAkBw

1.565,64 Euro: Das ist die stattliche Bilanz, die Mitarbeiter der Führungsakademie gemeinsam mit der Unterstützung zahlreicher Sponsoren für das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) in diesem Jahr im Rahmen der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“ erzielt haben. Für diese Summe haben die fleißigen Helfer am „Tag des Teamsports“ und am Kinderfest gesorgt. Bei diesen Veranstaltungen ist die traditionelle Tombola des Bundeswehr-Sozialwerks jährlich ein fester Bestandteil.

Kinderfest als große Attraktion

Trotz Regenschauern haben die Besucher des Kinderfestes die Tombola im Juli wie in den Jahren zuvor sehr gut angenommen. Groß und Klein standen an, um einen der schönen Preise zu gewinnen. Wie jedes Jahr kostete das Los 1,-- Euro, und es gab keine Nieten.

Preise erfreuen die Gewinner

Ein besonders glückliches Händchen hatte der kleine Taro aus der Kindergartengruppe der Führungsakademie, der mit seinem Bruder Matheo und seinen Eltern zum Kinderfest erschienen war. Ihre Familie freute sich sehr über den Hauptpreis: einen Aufenthalt in einem Erholungshaus des BwSW in Höhe von 100,-- Euro. Den zweiten Hauptpreis, einen Gutschein für vier Personen „Essen und Trinken frei“, im Steakhaus „Rio Grande“ in Blankenese, ging an den Sohn von Kapitänleutnant Schacht, Leiter des Stabsquartiers, der damit seine Eltern erfreute.

Lose sofort ausverkauft

Auch beim „Tag des Teamsports“ im August, an dem sich auch der neue internationale Generalstabslehrgang 2016 (LGAI 2016) beteiligte, gab es  bei herrlichem Sommerwetter einen riesigen Andrang vor dem Zelt des BwSW. Nach nicht einmal drei Stunden waren alle Lose ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage hätte es in diesem Jahr ein Drittel an Losen mehr sein können. Der besondere Dank des Bundeswehr-Sozialwerkes gilt neben den Loskäufern besonders den externen Unterstützern, die jedes Jahr aufs Neue großartig mitwirken. Der gesamte Erlös geht wie immer an die „Aktion Sorgenkinder in Bw-Familien“ des BwSW.

Soziales Engagement im Fokus

Seit mehr als 50 Jahren engagiert sich das Bundewehr Sozialwerk für die Menschen in der Bundeswehr und ihre Familien. Einen besonderen Stellenwert innerhalb der Organisation nimmt die 1973 gegründete Initiative „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehr-Familien“ ein. An der Führungsakademie engagieren sich seit vielen Jahren ehrenamtliche Mitarbeiter für diese Initiative, und das mit wachsendem Erfolg. 

Vielfältige Hilfsangebote

Die Spendengelder werden ohne Abzug an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“ des Bundeswehr-Sozialwerks überwiesen. Sie kommen Familien von Bundeswehrangehörigen zugute, die unverschuldet in Not geraten sind und von keinen anderen sozialen Trägern unterstützt werden. Außerdem werden Freizeiten für körperlich oder geistig behinderte Kinder sowie Erholungsreisen für Partner und Kinder von Bundeswehrangehörigen, die im Auslandseinsatz sind, angeboten. Umfangreiche Informationen finden sich auf der Website des Bundeswehr Sozialwerks.