Militärische Lehrgänge

 Generalstabs-/Admiralstabsdienst National (LGAN)
Generalstabs-/Admiralstabsdienst National (LGAN)

Der anspruchsvollste Lehrgang der Führungsakademie beginnt jedes Jahr im Herbst, dauert zwei Jahre und steht 100 nationalen und internationalen militärischen Teilnehmern offen.

Die Ausbildung befähigt dazu, Problemstellungen aus verschiedenen Blickwinkeln und mit wissenschaftlichen Methoden zu durchdringen und Lösungen zu erarbeiten. Die militärischen Führer planen auf strategischer, operativer und taktischer Ebene und geben zweckmäßige Analysen und Empfehlungen zu sicherheitspolitischen Fragestellungen ab.

Details zum LGAN
Generalstabs-/Admiralstabsdienst International (LGAI)
Generalstabs-/Admiralstabsdienst International (LGAI)

Der zehnmonatige Lehrgang steht deutschen und internationalen Teilnehmern offen. Lehrgangssprache ist Deutsch. Den internationalen Lehrgangsteilnehmern stehen deutsche Stabsoffizieren als Mentoren zur Seite. Über die militärische Ausbildung hinaus bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die politischen und wirtschaftlichen Strukturen und die kulturellen Eigenheiten unserer Gesellschaft.

Das wichtigste Ziel des Lehrgangs ist der Ausbau eines internationalen Netzwerks auf der obersten militärischen Führungsebene. Das Bundesministerium der Verteidigung entscheidet gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt, welche Länder Offiziere nach Deutschland entsenden können.

Details zum LGAI

Seminare


Ausbildungsfeld 1000
Staaten, Gesellschaften, Militär

Die Teilnahme an Modulen dieses Ausbildungsfeldes befähigt den Teilnehmer, die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Staat, Gesellschaft und Militär zu verstehen, Auswirkungen politischer und gesellschaftlicher Wandlungsprozesse einzuschätzen, unterschiedliche Konfliktformen und die sie bestimmenden Faktoren und Einflüsse zu beurteilen und daraus Folgerungen für Sicherheitspolitik, Strategie und Einsatz von Streitkräften sowie sein eigenes Handeln auf der Grundlage einer aktiven und permanenten Auseinandersetzung mit Fragen der Inneren Führung im weiten Sinne zu ziehen.

Alle Seminare aus dem Ausbildungsfeld 1000
Ausbildungsfeld 2000
Fähigkeiten und Strukturen von Streitkräften

Die Teilnahme an Modulen dieses Ausbildungsfeldes befähigt den Teilnehmer, die Fähigkeiten und Strukturen von Streitkräften im gesamten Aufgabenspektrum unter Berücksichtigung zur Verfügung stehender personeller und materieller Ressourcen zu bewerten, weiterzuentwickeln und in seine Entscheidungen einfließen zu lassen.

Alle Seminare aus dem Ausbildungsfeld 2000
Ausbildungsfeld 3000
Grundbetrieb Bundeswehr

Die Teilnahme an Modulen dieses Aus­bildungs­feldes befähigt den Teil­nehmer, Auf­gaben und Bestimmungs­faktoren des Grundbetriebs der Bundeswehr im Zusammen­wirken der OrgBerBw zu ver­stehen, unter Berück­sichtigung der Grund­sätze Wirtschaftlich­keit und Effizienz zu bewerten und das Prinzip des Prozess­managements an­zuwenden.

Alle Seminare aus dem Ausbildungsfeld 3000
Basislehrgang Stabsoffizier (BLS)

Der Basislehrgang Stabsoffizier bietet eine breit angelegte Weiterbildung, die die angehenden Stabsoffiziere auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet.

Details zum BLSBasislehrgang Stabsoffizier (BLS)
 
 
Generalstabs-/Admiralstabsdienst International (LGAI)
 
Ausbildungsfeld 4000
Führung und Einsatz von Streitkräften

Die Teilnahme an Modulen dieses Ausbildungsfeldes befähigt den Teilnehmer, streitkräftegemeinsam, national und international im Rahmen des gesamten Einsatzspektrums sowie des Grundbetriebes der Bundeswehr, die Stabsarbeit auf allen Ebenen und in allen Führungsgrundgebieten mit zu gestalten und zu koordinieren, Entscheidungen unter Berücksichtigung von Einsatzgrundsätzen und -verfahren vorzubereiten, in Befehle und Maßnahmen umzusetzen und deren Durchführung zu überwachen.

Alle Seminare aus dem Ausbildungsfeld 4000
Ausbildungsfeld 5000
Individuelle Führungskompetenz

Die Teilnahme an Modulen dieses Ausbildungsfeldes befähigt den Teilnehmer, die Ausprägung seiner individuellen Schlüsselqualifikation zu kennen, sie weiter zu entwickeln, im Rahmen seiner Selbstkompetenz Elemente der sozialen, methodischen und fachlichen Kompetenz situationsgerecht und sicher anzuwenden. Weiterhin wird er befähigt, sein Denken und Handeln an den rundsätzen der Inneren Führung auszurichten sowie diese in einem ständigen Prozess ausgerichtet an aktuellen Erfordernissen weiterzuentwickeln.

Alle Seminare aus dem Ausbildungsfeld 5000
Ziel des Modulsystems ist es, maßgeschneiderte Inhalte anzubieten und somit in den unterschiedlichen Themengebieten nicht nur streitkräftegemeinsam und bereichsübergreifend, sondern auch zeit- und bedarfsgerecht individuelle Interessen zu berücksichtigen. Aus diesem Grund werden die Teilnehmer jeder Weiterbildung bedarfsorientiert auf die Aufgaben ihrer aktuellen und zukünftigen Verwendungen vorbereitet und erwerben zugleich Qualifikationen anderer Bereiche.