Autor: Stefan Berger; Fotos: Katharina Roggmann

Hamburg, 29.11.2017

Der LGAI 2017 auf der Senatstreppe im Hamburger Rathaus

Der LGAI 2017 auf der Senatstreppe im Hamburger Rathaus

Major Uwezo Samson Nyatige, Oberst i.G. Frank Wasgindt und Staatsrat Bernd Krösser (v.li.n.re.)

Major Uwezo Samson Nyatige, Oberst i.G. Frank Wasgindt und Staatsrat Bernd Krösser (v.li.n.re.)

Erlebnisse schaffen Erinnerungen: Lehrgangsteilnehmer bei der eindrucksvollen Führung durch das Hamburger Rathaus

Erlebnisse schaffen Erinnerungen: Lehrgangsteilnehmer bei der eindrucksvollen Führung durch das Hamburger Rathaus

 

 

Seit 1962 führt die Führungsakademie der Bundeswehr den Lehrgang General-/ Admiralstabsdienst International (LGAI) durch. Damit wird die Clausewitz-Kaserne im Westen von Hamburg für ein Jahr zur Heimat für annähernd siebzig internationale Offiziere aus mehr als vierzig Ländern. Traditionell heißt der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg die Lehrgangsteilnehmenden im Rahmen eines Empfangs in der „schönsten Stadt Deutschlands“ offiziell willkommen. Die Freie und Hansestadt Hamburg als „Tor zur Welt“ prägt somit die Ausbildung für die Soldatinnen und Soldaten aus allen Erdteilen maßgeblich mit. Und diese wissen die vielfältigen Möglichkeiten der weltoffenen Elbmetropole besonders zu schätzen.

Hamburg und FüAk eng verbunden

Der diesjährigen Einladung folgend machten sich die internationalen Hörsäle des Heeres, der Luftwaffe und der Marine in Begleitung ihrer Tutoren und unter Führung des Lehrgangsleiters, Oberst i.G. Frank Wasgindt, auf den Weg zum altehrwürdigen Hamburger Rathaus. Begrüßt wurde der Lehrgang durch den Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport, Bernd Krösser, der in seiner Rede insbesondere die enge Verbundenheit der Stadt mit der Führungsakademie der Bundeswehr und dem Lehrgang General-/ Admiralstabsdienst International herausstellte. Im Anschluss überreichte ihm die einzige Frau aus dem Kreise der Lehrgangsteilnehmenden, Frau Major Uwezo Samson Nyatige aus Tansania, ein gerahmtes Foto des Lehrgangs 2017 und bedankte sich für die bisher erfahrene Gastfreundschaft der Stadt.

Ein Rathaus, das beeindruckt

Eine eindrucksvolle Führung durch die repräsentativen Räumlichkeiten des Gebäudes aus dem 19.  Jahrhundert wird den Lehrgangsteilnehmenden noch lange in guter Erinnerung bleiben – ebenso wie  die Hansestadt.